Temporäres Verzeichnis beim Packen/Zippen von Dateien

Beim Packen und Entpacken der Datensicherungen (etwa im BackupMax oder bei der Sicherung direkt aus ManageMax oder MailingMax) werden während des Zip-Vorgangs die Dateien und Datenbanken in temporäre Dateien abgelegt.

Für diese temporären Dateien wird in der Regel entweder das Temp-Verzeichnis des Systems oder das BackupMax-Installationsverzeichnis verwendet.

Falls auf Ihrer Systemfestplatte hierzu nicht ausreichend Speicherplatz vorhanden ist, können Sie den Ordner des temporären Verzeichnisses auch gezielt vorgeben.

Öffnen Sie hierzu die Datei SystemSettings.ini im Verzeichnis

  • C:\Programme\Gemeinsame Dateien\MaxPro\SystemSettings\ (für Windows XP)
  • C:\Program Files\Common Files\MaxPro\SystemSettings\ (für Windows Vista, Windows 7 und englische Betriebssysteme)
  • C:\Program Files (x86)\Common Files\MaxPro\SystemSettings\ (für Windows 7 64-Bit).

In dieser Einstellungsdatei sollten Sie bereits einen leeren Eintrag vorfinden, in dem Sie einfach den entsprechend Pfad hinterlegen können:

Tragen Sie hier nach dem = Zeichen direkt den gewünschten Verzeichnispfad ein, der als temporäres Verzeichnis genutzt werden soll. Der Pfad sollte mit einem Backslash (\) enden und keine überflüssigen Leerzeichen (auch nicht nach dem =) enthalten.

allgemeines/installation/chilkat-temp-dir.txt · Zuletzt geändert: 25.08.2013 23:55 von mkahlert · 766 Zugriffe bisher