Top-Verkäufer-Kunden-Liste

Im MailingMax Menü Auswertungen finden Sie die Funktion der Top-Verkäufer-Kunden-Liste.

Das Ziel dieser Auswertung ist ganz einfach erklärt: Hier wird pro Verkäufer, der in den Stammdaten angelegt ist, eine Liste der jeweiligen Top-Kunden herausgesucht. Sie erhalten damit beispielsweise pro Verkäufer die 30 besten Kunden des letzten Jahres (selektiert nach dem Umsatz in diesem Zeitraum).

Diese Auswertung eignet sich ideal etwa für ein Weihnachts-Mailing: Suchen Sie von jedem Verkäufer die 30 besten Kunden, und lassen Sie dann jeden Verkäufer eine persönliche Weihnachtskarte (handschriftlich!) schreiben. Ein Kunde, der eine solche Weihnachtskarte erhält, wird sich darüber mit Sicherheit mehr freuen als über die üblichen vorgedruckten Karten.

Mit dem Feld „Anzahl Top-Kunden“ legen Sie fest, wie viele Adressen Sie maximal pro Verkäufer erhalten möchten, hier beispielsweise maximal 30 Kunden pro Verkäufer. Das heißt, jeder Verkäufer muss maximal 30 Postkarten per Hand schreiben…

Darunter legen Sie den Zeitraum fest, aus dem der Umsatz für die Selektion berücksichtigt werden muss, in der Regel wäre dies das letzte Jahr. Der „Mindest-Umsatz“ bezieht sich ebenfalls auf diesen Zeitraum. Betrachtet wird hier aber immer der Gesamt-Umsatz des Kunden im Zeitraum, nicht die Höhe des oder der einzelnen Kaufverträge. Hat ein Kunde also 10 Kleinaufträge, kann er trotzdem in der Liste auftauchen, wenn die Gesamtsumme hoch genug ist.

Mit dem Feld „Filialen“ können Sie eine (oder mehrere) Filial-Nummern angeben. Dann werden nur die Kunden ausgefiltert, die auch in einer dieser Filialen gekauft haben. Und auch der Mindest-Umsatz bezieht sich dabei natürlich auf die angegebenen Filialen.

Im Feld „Mailing-Aktion“ legen Sie eine Aktion fest, die in den Kunden-Daten gespeichert werden soll. Damit können Sie auch später noch nachvollziehen, ob ein Kunde eine solche Karte erhalten hat. Die Aktion wird in der normalen Kunden-Historie mit gespeichert.
Ist der Haken nicht gesetzt, wird der Export nicht in der Datenbank gespeichert, es kann also nicht nachvollzogen werden, wer eine solche Weihnachtskarte erhalten hat.

Schließlich als letztes noch den Dateinamen, wo der Datenexport gespeichert werden soll.

An dieser Stelle kann leider nicht weiter angegeben werden, welche Spalten oder Zusatzinformationen in der Export-Datei mit enthalten sein sollen, das Dateiformat ist hier im Programm fest vorgegeben. Wenn Sie hier mehr Einflussmöglichkeiten brauchen, beachten Sie bitte die Anleitung „Top-Kunden pro Verkäufer“.

Hinweis: Es werden nur die Verkäufer exportiert, die im Menü StammdatenVerkäufer als „Aktiv“ markiert sind. Inaktive Verkäufer werden nicht exportiert.
Bitte beachten: Wenn ein Kunde sowohl bei Verkäufer 001 als auch bei Verkäufer 002 viel Umsatz gemacht hat, kann dieser Kunde in der Ergebnisliste mehrfach auftauchen, pro Verkäufer ein Mal. Bitte beachten Sie dies, beim Erstellen Ihrer Mailing-Aktion.

Spalten der Ergebnis-Datei

In der Ergebnisdatei sind die folgenden Spalten enthalten:

  • vknr = Verkäufernummer
  • vkname = Verkäufername
  • adressid = Adress-ID
  • anrede = Anrede
  • titel = Titel
  • vorname = Vorname
  • nachname = Nachname
  • firma = Firma
  • adresse1 = Straße 1
  • plz = PLZ
  • ort = Ort
  • ortsteil = Ortsteil
  • geloescht = Löschmerker (true/false)
  • umsatz = Umsatz in Euro €
  • kv_verk = KV-Nummern, die der Kunde bei dem Verkäufer (Spalte 1) geschrieben hat
  • kv_andere = KV-Nummern, die der Kunde bei anderen Verkäufern im gleichen Zeitraum geschrieben hat
mailingmax/auswertungen/top-verkaeufer-kunden-liste.txt · Zuletzt geändert: 27.02.2017 03:22 von mkahlert · 1553 Zugriffe bisher