Interessenten ausfiltern

Die Ametras MOEVE Enterprise Warenwirtschaft erlaubt es in der Kundendatei MKUNDE, auch Interessenten-Adressen zu erfassen. Wenn Sie diese Kundendatei über den One-Click-Import in den MailingMax importieren, so werden damit natürlich auch die Interessenten mit in die Datenbank eingelesen, so dass Sie im MailingMax dann sowohl echte Kunden als auch Interessenten gespeichert haben.

Diese Interessenten werden in MOEVE in der Kundendatei in der Regel markiert, indem die „Kundengruppe“ auf den Wert „9“ eingestellt wird.

Möglichkeit 1: Interessenten im Import ignorieren

Um diese zu umgehen, können Sie direkt im Datenimport diese Interessenten ignorieren, so dass diese gar nicht erst in den MailingMax importiert werden.

Hierzu müssen Sie lediglich den Programm-Parameter 2455 umstellen auf den Wert „2 - Kundengruppe = 9“.

Das heißt: Alle Kunden, die diese Markierung (also Kundengruppe = 9) in der Kundendatei haben, werden während des Imports einfach übersprungen.

Wichtig: Wenn Sie diesen Parameter erst nachträglich umstellen, so ändert dies natürlich nichts an den bereits importieren Adressen, die sich schon im MailingMax befinden! Alle Interessenten, die im MailingMax drin sind, bleiben dadurch auch im Programm.

Wenn Sie diese Interessenten auch nachträglich aus dem MailingMax herauslöschen möchten, wenden Sie sich bitte an den MaxPro Support.

Der eigentliche Nachteil an dieser Methode ist, dass die Adressen damit über den MailingMax nicht abgefragt werden können. Sie können also mit dem Abfrage-Assistenten keine Abfrage erstellen, um etwa alle Interessenten anzuschreiben.

Möglichkeit 2: Interessenten in der Abfrage ausfiltern

Mit der zweiten Variante haben Sie aber diese Möglichkeit: Sie importierten hierzu einfach alle Adressen aus der Kundendatei (also inklusive der Interessenten), das Feld der „Kundengruppe“ importieren Sie hierzu aber einfach in eines der freien Felder.

Hierdurch haben Sie die Möglichkeit, direkt aus dem Abfrage-Assistenten auf eben dieses freie Feld zuzugreifen, und so von Abfrage zu Abfrage entscheiden zu können, ob Sie die Interessenten mit anschreiben möchten oder nicht.

Diese Variante ist dadurch flexibler, hat aber den „Nachteil“, dass Sie bei einer Abfrage immer dran denken müssen, diese Abfrage-Kriterium mit in die Liste aufzunehmen.

Import der Kundengruppe

Um die Interessenten in der Datenbank „erkennen“ zu können, müssen Sie zunächst dafür sorgen, dass diese auch importiert werden. Hierzu können Sie eines der freien Felder 1 bis 5 verwenden, indem Sie dieses als „Kundengruppe“ definieren. Im folgenden Beispiel verwende ich hier das Feld „Freies Feld 5“.

Zunächst geben Sie dem Kind einen Namen: Im Menü StammdatenFreie Felder können Sie das Feld beliebig taufen:

Nun können Sie in dem Programm-Parameter 2385 festlegen, dass dieses Feld für den Import der Kundengruppe verwendet werden soll:

Nach dem nächsten Daten-Import sollte das Feld nun bei allen Interessenten mit dem Wert „9“ gefüllt sein.

Abfrage anhand der Kundengruppe

Wenn Sie nun im Abfrage-Assistenten eine neue Abfrage erstellen, können Sie hierbei auch direkt auf dieses Feld „Kundengruppe“ zugreifen:

Möchten Sie nur die Kunden anschreiben, die echte Kunden sind (also keine Interessenten), so benötigen Sie in der Abfrage das Kriterium

Löschen: Kundengruppe ist gleich „9“

Möchten Sie hingegen nur die Interessenten anschreiben, so verwenden Sie einfach das Kriterium

Filtern: Kundengruppe ist gleich „9“

Wenn Sie gar kein Kriterium bzgl. der Kundengruppe in der Abfrage haben, so werden immer alle Kunden inklusive der Interessenten ausgefiltert, vorausgesetzt die Interessenten erfüllen die Kriterien.

Möglichkeit 3: Interessenten-Erkennung anhand des Umsatzes

Eine andere Möglichkeit der Abfrage besteht einfach darin, im Abfrage-Assistenten auch immer den Umsatz des Kunden mit abzufragen (wie es etwa auch bei der :sieheauch: Standard-Abfrage im Kriterium 3 beschrieben ist).

Die Idee dahinter ist ganz einfach: Nur wer bei Ihnen Umsatz geschrieben hat, ist auch ein Kunde. Wenn Sie also in der Abfrage filtern nach „Umsatz größer 100 €“, dann sind damit die Interessenten automatisch außen vor.

mailingmax/import/ametras-interessenten.txt · Zuletzt geändert: 03.11.2016 22:49 von mkahlert · 744 Zugriffe bisher