Filter-Parameter nachträglich ändern

Eine nachträgliche Änderung der Adress-Filter-Parameter zur automatischen Dubletten-Erkennung ist immer nur mit Aufwand und mit teilweise erheblichen Seiteneffekten möglich. Daher ist es immer wichtig, bereits bei der Installation die Parameter korrekt festzulegen.

Beispiel

Nach bisheriger Einstellung wird die Hausnummer (Parameter 2285) nicht berücksichtigt. Wenn also in der selben Straße zwei Personen mit gleichem Nachnamen (etwa „Müller“) wohnen, so werden diese im MailingMax auf ein- und dieselbe Adresse zusammengefasst, und so nur ein Kunde im MailingMax gespeichert.

Dieser eine Kunde umfasst demnach alle Kaufverträge, auch die der anderen Kunden mit gleichem Namen.

Wird der Parameter nun umgestellt, und einfach importiert, so würde zwar der zweite Kunde namens Müller im MailingMax korrekt angelegt, aber der Kaufvertrag würde demnach plötzlich doppelt existieren – einmal beim neuen (richtigen) Hr. Müller, und nochmals beim alten (falsch zusammengefassten) Hr. Müller.

Ähnliches ergibt sich auch bei Verknüpfungen durch manuelle Bearbeitungen oder Dublettenprüfungen. Hier kann es passieren, dass durch die unerwünschte Zusammenfassung auf einen Kunden Verknüpfungen auf das (jetzt nicht mehr richtige) falsche Ziel zeigen.

Lösung

Hundertprozentig lässt sich das Problem leider im Nachhinein nicht lösen – lediglich ein kleiner Workaround ist möglich, indem vor dem Datenimport alle alten Umsatzdaten komplett gelöscht werden und neu importiert werden. Dies erfordert dann aber u.U. den erneuten Import der historischen (wegreorganisierten) Daten (bei SHD MHS etwa die MJAHR), falls die zurückliegenden Auftragsdaten im MailingMax erwünscht sind.

Vorgehensweise:

  1. Datensicherung dürchführen! :sieheauch: Menü AdministrationBackupMax Datensicherung
  2. Programm-Parameter 2285 umstellen auf „Ja“, um die Hausnummern zu aktivieren
  3. Alte Umsatzdaten löschen :sieheauch: Script weiter unten
  4. Neuen One-Click-Import starten, jetzt mit großem Zeitraum und Haken bei „Jahresdatei:sieheauch: Menü DateiOne-Click-Import
  5. Nach dem Import im One-Click-Import den Zeitraum wieder runtersetzen, und Haken bei „Jahresdatei“ entfernen (sonst wird dies beim nächsten Import wieder vergessen)
Hinweis: Durch die Aktivierung der Hausnummern erhöht sich natürlich auch wieder die Anzahl an Adressen mit zusätzlichen potentiellen Dubletten. Es muss also ggf. Zeit eingeplant werden zur Adress-Prüfung und -Korrektur.

Umsatzdaten löschen

Zum Löschen der Umsatzdaten gibt es im MailingMax keine fertige eingebaute Funktion. Sie können aber das hier angehängte Script umsatzdaten-löschen.mkb verwenden, um im Menü AdministrationScriptdatei ausführen diese Daten zu löschen.

umsatzdaten-loeschen.zip

mailingmax/import/filter-parameter-aendern.txt · Zuletzt geändert: 04.07.2016 02:01 von mkahlert · 455 Zugriffe bisher