SHD MHS -- Barverkäufe auf Kundenkarte

Der MailingMax erlaubt den Import von Barverkaufs-Umsätzen anhand der Kundenkarten-Nummer. Hierzu gibt es einige Einstellmöglichkeiten für verschiedene Import-Varianten.

Voraussetzung für diesen Import ist immer der Einsatz des Kundenkarten-Moduls im MailingMax sowie die Erfassung und Pflege der Kundenkarten bzw. Kundennummern. Nur über diese Nummer kann auch eine Zuordnung des Barverkaufs zu dem Kunden erfolgen. Wenn Sie in der Warenwirtschaft nicht mit Kundenkarten arbeiten, ist hier auch kein Import möglich.

Grundsätzlich unterschieden sich die Varianten nur darin, wo die Kundenkarten-Nummer im Barverkauf erfasst wird. Bei Fragen zu den Varianten wenden Sie sich bitte an den MaxPro Support.

Variante 1: Kundenkarten-Nummer in MKSBWG (Kassen-Bewegungs-Datei)

Die letzte Variante kommt zum Einsatz, wenn die Kundenkarten-Nummer in der Kassen-Bewegungs-Datei MKSBWG in Feld 0212 erfasst wird.

Parameter 2255 „SHD Barverkäufe: MBV und MKSBWG“ muss auf „1 –MBV und MKSBWG“ eingestellt sein.

Parameter 2256 „SHD Barverkäufe: Feld für Kundennummer“ muss auf „1 – Kundennummer aus MKSBWG“ einstellt sein.

Variante 2: Kundennummer in MKDEB (Kunden-Datei)

Diese Variante kommt zum Tragen, wenn die Kundennummer (anstelle der Kundenkarten-Nummer) aus der Datei MKDEB (Kunden-Datei) verwendet werden soll, Feld 0311 der MBV.

Parameter 2255 „SHD Barverkäufe: MBV und MKSBWG“ muss auf „2 – Nur MBV“ eingestellt sein.

Parameter 2256 „SHD Barverkäufe: Feld für Kundennummer“ muss auf „2 – Kundennummer aus MBV mit MKDEB“ einstellt sein.

Variante 3: Kundenkarten-Nummer direkt in MBV

Diese Variante kommt zum Tragen, wenn die Kundenkarten-Nummer direkt in der Datei MBV im Feld 0517 erfasst wird.

Parameter 2255 „SHD Barverkäufe: MBV und MKSBWG“ muss auf „2 – Nur MBV“ eingestellt sein.

Parameter 2256 „SHD Barverkäufe: Feld für Kundennummer“ muss auf „3 – Kundenkarten-Nummer aus MBV“ einstellt sein.

Allgemeine Einstellungen

Zusätzlich zu den Varianten gibt es noch ein paar allgemeine Einstellungen.

Parameter 2258 „SHD Barverkäufe: Vorangestellter Text“
Hier kann ein Kürzel hinterlegt werden, das der Barverkaufsnummer vorangestellt wird. Damit lassen sich die Barverkäufe besser von den normalen Kaufverträgen unterscheiden. Zwingend notwendig ist dies insbesondere dann, wenn sich die Nummernkreise bei Barverkäufen und Kaufverträgen überschneiden können.

Parameter 615 „SHD MBV/MKSBWG: Max. Kundennummer“
Hier können Sie die maximale Länge der Kundennummer bzw. Kundenkarten-Nummer hinterlegen.

Parameter 616 „SHD MBV/MKSBWG: Negative Kdnr erlaubt“
Hier schließlich können Sie noch einstellen, ob es in MHS negative Kundennummern (mit führendem Minus-Zeichen) gibt oder nicht.

Parameter 2257 „SHD MBV: Positionskennzeichen setzen“
Während dem Import der Barverkaufs-Positionen wird das Positionskennzeichen aller Positionen auf 4 „Erledigt, geliefert und abgerechnet“ eingestellt. Wenn Sie hier etwas anderes wünschen, können Sie den Wert hier ändern. Sinnvoll kann dies sein, falls Sie dies im Abfrage-Assistenten gesondert filtern möchten. Der Wert sollte aber nicht kleiner als 4 sein, da die Position sonst nicht als „Erledigt“ erkannt wird und somit je nach Abfrage als offene unerledigte Position gerechnet wird.

mailingmax/import/schnittstelle-shd-mbv.txt · Zuletzt geändert: 31.10.2016 01:07 von mkahlert · 743 Zugriffe bisher