SHD MHS -- Kommunikationsdaten

Der MailingMax erlaubt bei der SHD MHS Schnittstelle auch den Import der sogenannten „Kommunikationsdaten“. Diese Kommunikationsdaten enthalten in MHS alle zusätzliche Kontaktdaten der Kunden, beispielsweise zusätzliche Telefonnummern und Email-Adressen.

Falls diese Zeile im One-Click-Import bei Ihnen grau ist, fehlt noch die zusätzliche Schnittstellendatei in der MHS-Schnittstelle. Diese Schnittstellendatei können Sie aber ganz einfach ergänzen. Eine Anleitung hierzu finden Sie im Handbuch-Kapitel „MHS-Schnittstelle erweitern“. Für die Kommunikationsdaten benötigen Sie hierzu in der Schnittstelle die Globals MKADR sowie MKOMDAT. Ergänzen Sie diese beiden Dateien einfach entsprechend der oben genannten Anleitung. Anschließend lassen Sie die Schnittstelle einfach nochmals laufen (oder Sie warten bis zum nächsten Tag, bis die Schnittstelle automatisch wieder gelaufen ist). In dem Datenverzeichnis (i.d.R. Laufwerk M:\) sollten Sie dann die beiden Dateien MKADR.ASC sowie MKOMDAT.ASC wiederfinden.

Sobald Sie nun den One-Click-Import erneut aufrufen, ist der Punkt „Kommunikationsdaten“ auch aktiviert, so dass Sie den Import starten können.

WICHTIG!

Die Kommunikationsdaten können in SHD MHS auf verschiedene Arten eingegeben werden, entweder direkt angehängt an einen Kaufvertrag, oder aber auch in der „Zentralen Adressdatei“ (Kundenstammdaten).

Wenn die Kommunikationsdaten bei Ihnen in der zentralen Adressdatei gepflegt werden, müssen Sie diese Datei auch im MailingMax mit importieren (Haken bei „Zentrale Adressdatei“).

ABER: Wenn Sie diese zentrale Adressdatei einlesen, kann sich die Anzahl der Adressen im MailingMax u.U. erhöhen, falls Sie in MHS Adressen hinterlegt haben, die nicht in Kaufverträgen vorkommen. Der MailingMax hat ja im Regelfall bisher lediglich die Anschriften aus dem Kaufverträgen eingelesen, diese Adressen waren also bisher nicht enthalten.

Sollten Sie die zentrale Adressdatei mit einlesen möchten, planen Sie bitte etwas Zeit ein, um die Adress-Prüfung und -Korrektur für die neuen zusätzlichen Adressen pflegen zu können.

Kontaktsperre, Newslettersperre, Emailsperre

In SHD MHS können Sie direkt in den Kommunikationsdaten eine Newslettersperre hinterlegen. Diese Newslettersperre kann auch direkt als Kontaktsperre in den MailingMax importiert werden.

Beachten Sie hierzu die Programm-Parameter 2764, 2765, 2766 sowie 2767.

mailingmax/import/schnittstelle-shd-mkomdat.txt · Zuletzt geändert: 07.08.2019 01:58 von mkahlert · 612 Zugriffe bisher