Löschmerker bearbeiten

Das Fenster Löschmerker bearbeiten im Werkzeuge-Menü ist eine Variante, wie Sie schnell und einfach Adressen im MailingMax löschen oder sperren können, oder aber auch ganz normal bearbeiten können.

Allgemeines

Grundsätzlich sehen hier erst einmal alle Ihre Adressen in Form einer Liste.

Wird eine Zeile der Liste angeklickt, so erhalten Sie rechts in dem gelben Feld einige Zusatzinformationen zu dem Kunden nochmals im Detail angezeigt.

:sieheauch: Allgemeines zu Tabellen-Darstellungen

Adressen löschen oder sperren

Ist eine Adresse gelöscht, wird diese rot hinterlegt angezeigt; ist eine Adresse mit einer Werbesperre versehen, ist die Zeile blau hinterlegt. Damit sehen Sie optisch sofort, ob eine Adresse bereits vorher als Ungültig markiert wurde.

Wenn Sie in der Spalte „Gelöscht“ bei einer Adresse vorne einfach einen Haken setzen, dann können Sie schnell und einfach eine Adresse als Gelöscht markieren. Das gleiche funktioniert ebenfalls, indem Sie ganz hinten einen Haken in der Spalte „Werbesperre“ setzen.

Tipp: Wenn Sie unten links den Haken bei „Gelöschte Adressen ausblenden“ setzen, dann werden alle bereits gelöschten oder gesperrten Adressen in der Liste ausgeblendet, so dass Sie nur noch die aktuell gültigen Adressen angezeigt bekommen.

Alternativ können Sie auch eine Zeile der Tabelle mit der rechten Maustaste anklicken, um die Adresse zu löschen.

Adressen bearbeiten

Das Bearbeiten einer Adresse funktioniert ebenso einfach, indem Sie die Zeile mit der rechten Maustaste anklicken oder die Zeile anklicken und dann unten den Knopf „Bearbeiten“ anklicken.

:sieheauch: Adresse bearbeiten

Suchen und Sortieren

Um die Liste der Kunden zu sortieren, können Sie entweder einfach eine Spaltenüberschrift anklicken (dann wird nach eben dieser Spalte sortiert), oder aber Sie verwenden den Sortierungsknopf unten rechts, um nach einer bestimmten Spalte oder Spaltenkombination zu sortieren.

Um eine bestimmte Adresse zu finden, können Sie unten rechts im Feld „Suchbegriff“ einen beliebigen Text eingeben. Dieser Text wird dann in allen angezeigten Spalten gesucht, und die gefundene Zeile direkt markiert. Um zur nächsten Fundstelle zu gelangen, klicken Sie einfach nochmals auf den Suchknopf.

Markierungen

Die Liste zeigt wie gesagt alle Ihre Kundendaten an, die derzeit im MailingMax enthalten sind. Mit Hilfe des Knopfes „Markierungen“ können Sie sich aber spezielle Adressen hervorheben lassen, beispielsweise alle Adressen, die in den letzten Tagen neu importiert worden sind.

  • Letzter Import: Wann wurde eine Adresse zuletzt importiert?
  • Letzter Umsatz: Von welchem Datum ist der letzte Kaufvertrag des Kunden?
  • Erstimport: Wann wurde die Adresse zum ersten Mal in den MailingMax aufgenommen?
  • Textfamilie: Alle Adressen, die einen bestimmten Text enthalten (etwa Anrede „Firma“ oder Ort „Regensburg“)

Der Unterschied zwischen „Letzter Import“ und „Erstimport“ besteht darin, dass eine Adresse ja mehrfach importiert worden sein kann. Beispielsweise wenn eine Adresse einmal im Jahr 2011 und einmal im Jahr 2012 importiert wurde (weil diese eben mehrere Kaufverträge in der Warenwirtschaft hatte, oder an einem Gewinnspiel teilgenommen hatte), dann zeigt der „Letzte Import“ das Jahr 2012 an, der „Erstimport“ war hingegen 2011.

Weitere Informationen

mailingmax/werkzeuge/loeschmerker-bearbeiten.txt · Zuletzt geändert: 11.06.2019 03:18 von mkahlert · 1092 Zugriffe bisher