Konto-Verlauf

Im PepMax Menü ZeiterfassungKonten Urlaub/Krankheit/SaldoKonto-Verlauf haben Sie die Möglichkeit, die Monatswerte einzelner Konten (insbesondere Urlaubskonto, Krankheitskonto und Überstundenkonto) zu bearbeiten und zu korrigieren.

Hier wählen Sie oben den Mitarbeiter, das Konto sowie das Jahr aus, und Sie erhalten in der Liste alle Konto-Bewegungen je Monat angezeigt. Zusätzlich zum ausgewählten Jahr finden Sie hier auch jeweils 3 Monate des vorangegangenen und des folgenden Jahres mit angezeigt.

Sie sehen pro Monat:

  • Anspruch: Nur für das Urlaubskonto - der Urlaubsanspruch - bei den anderen Konten immer leer
  • Korrektur: In diesem Monat hinterlegte Korrekturen
  • Monatswert: Der berechnete Monatswert laut Zeitabrechnung
  • Saldo: Der aufgelaufene Saldo

Der Saldo ergibt sich immer aus dem Vormonats-Saldo (die Zeile darüber) + Anspruch + Korrektur + Monatswert.

Korrektur eintragen

Um eine Korrektur einzugeben, wählen Sie in der Liste den Monat aus, in dem die Korrektur stattfinden soll, und klicken Sie dann auf „Korrektur eintragen“.

Hier wählen Sie das Datum, zu dem die Korrektur gültig sein soll, den Korrekturwert (der natürlich auch negativ sein darf), sowie einen Kommentar als Korrekturgrund (damit Sie später nachvollziehen können, warum die Korrektur eingegeben wurde).

Mit einem Klick auf „Speichern“ wird die Korrektur sofort übernommen, und wird auch sofort bei allen Auswertungen - etwa im Wochenplan oder in der Urlaubs-Statistik - angezeigt. Eine neue Zeitabrechnung ist nicht notwendig.

Korrektur-Liste

Über den Knopf „Korrektur-Liste“ können Sie auch nochmals alle Korrekturen abrufen, die bisher eingegeben wurden.

Tipp: Über die Korrektur-Liste haben Sie auch die Möglichkeit, eingegebene Kommentare ggf. nochmals zu ändern oder anzupassen.

Unterschied zur Ist-Zeit-Korrektur

Grundsätzlich ist auch über die Ist-Zeit-Korrektur eine Korrektur der Ist-Zeit möglich. Das Endergebnis ist zwar immer das gleiche, aber der Unterschied liegt im Detail.

Eine Korrektur über diese Ist-Zeit-Korrektur bezieht sich immer auf einen bestimmten ausgewählten Tag. Das heißt, auch im Abrechnungs-Ergebnis wird diese Korrektur direkt an dem jeweiligen Tag angezeigt und damit auch direkt in die Tagessumme, in den Tagessaldo und ggf. in den Wochensaldo mit eingerechnet.

Eine Korrektur über den Konto-Verlauf hingegen erscheint nicht an dem jeweiligen Tag, sondern lediglich in der Gesamtsumme unten im Kasten mit den Konto-Werten.

Bei der Variante über die Ist-Zeit-Korrektur sieht der Mitarbeiter also direkt in der Abrechnung anhand des kleinen Bleistift-Symbols, dass hier an diesem Tag eine Korrektur stattgefunden hat. Die Variante über den Konto-Verlauf zeigt hingegen nicht an, auf welchen Tag sich die Korrektur bezieht.

Grundsätzlich eine einfache Regel: Jede Korrektur, die sich auf einen Tag bezieht (etwa „Mittagspause durchgearbeitet“) sollte per Ist-Zeit-Korrektur eingetragen werden. Eine Korrektur, die nicht tagesbezogen ist (etwa „Im März werden 30:00 Stunden vom Überstunden-Saldo mit dem Lohn ausbezahlt“) sollte über den Konto-Verlauf erfolgen.

Weitere Konten

Neben den bereits erwähnten Konten für Urlaub, Krankheit und Überstunden können Sie im Konto-Verlauf auch andere Konten auswählen, wie etwa die Istzeiten und Sollzeiten laut Abrechnung, für spezielle Buchungstypen, etc.

Für diese Konten und Buchungstypen sind allerdings keinerlei Korrekturen möglich, diese können lediglich zur Visualisierung und Auswertung angezeigt werden.

Siehe auch

pepmax/zeiterfassung/konto-verlauf.txt · Zuletzt geändert: 03.12.2019 22:41 von mkahlert · 1355 Zugriffe bisher