DBCopy Datenbank-Reparatur

Leider kommt es von Zeit zu Zeit vor, dass die Datenbank von ManageMax bzw. von MailingMax beschädigt wird. Sie erhalten dann Fehlermeldungen wie z.B. …Rückerverweis kann nicht aufgelöst werden oder …Indexfehler… oder Alias … wurde nicht gefunden.

Die meisten Beschädigungen an der Datenbank werden beim nächsten Programmstart vollautomatisch behoben und der ManageMax bzw. der MailingMax können wieder uneingeschränkt angewendet werden. Sie erhalten in diesem Fall einen entsprechenden Hinweis angezeigt.

Manchmal ist der Grad der Beschädigung aber zu hoch für eine automatische Korrektur, dann müssen Sie zur Reparatur der Datenbank das Dienstprogramm DBCOPY verwenden.

Sie finden den DBCOPY immer im Installationsordner von ManageMax - i.d.R. C:\ManageMax\ oder von MailingMax, i.d.R. C:\MailingMax\.

Beenden Sie bitte zuerst alle anderen Programm auf Ihrem PC und starten Sie erst dann den DBCOPY einfach per Doppelklick mit der linken Maustaste.

Im folgenden Dialogfenster klicken Sie auf die Schaltfläche „Datenbank reparieren“.

Das Programm beginnt dann automatisch mit der Reparatur Ihrer Datenbank und meldet im Anschluss die Fertigstellung.

In Ausnahmefällen oder bei älteren Installationen kann es je nach Umfang des Datenbankschadens auch während der Reparatur zur Fehlermeldungen kommen.

Bitte versuchen Sie diese Fehlermeldungen zu ignorieren bis der DBCOPY fertig ist. Wenn Sie anschließend den ManageMax bzw. den MailingMax wie gewohnt starten können, dann haben diese Fehlermeldungen keinerlei Bedeutung.

Nur bei sehr schweren Beschädigungen der Datenbank kann der DBCOPY diese nicht erfolgreich reparieren. In solchen Fällen wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Hinweis: Sollte die Datenbank bei Ihnen immer wieder beschädigt werden, beachten Sie bitte auch den Abschnitt AntiVirus Einstellungen.
tools/dbcopy/start.txt · Zuletzt geändert: 16.06.2014 22:13 von mkahlert · 1510 Zugriffe bisher