Frequenzzähler-Import in ManageMax

Um die Ausgabedatei des Zusatzprogramms Frequenzzähler-Import in den ManageMax einzubinden, müssen lediglich ein paar Parameter im Programm eingestellt werden.

Öffnen Sie hierzu die AdministrationProgramm-Parameter und dort die Gruppe „Import Stammdaten“.

Zunächst müssen Sie hier den Parameter 2529 „Frequenzzähler Import aktivieren“ auf „Ja“ einstellen, um die Verarbeitung im Import einzuschalten.

Sodann können Sie im Parameter 2530 „Frequenzzähler: Datei 1 - Dateiname“ die Datei angeben, die durch das Frequenzzähler-Import-Programm als Ausgabedatei erzeugt wird.

Zusätzlich muss der Parameter 2531 „Frequenzzähler: Datei 1 - Import-Typ“ auf den Wert „2 - Datei mit Datum+Besucher+Filiale“ eingestellt sein.

Natürlich können Sie diese Ausgabedatei auch mit weiteren (beispielsweise manuell gepflegten Dateien) kombinieren, oder die Ausgabedatei hier bei „Datei 2“ oder „Datei 3“ etc. hinterlegen.

Test im Import

Wenn Sie nun den ManageMax Import starten (entweder manuell oder durch den automatischen Import), dann sollten die Frequenzzähler-Daten automatisch verarbeitet werden. Ob diese Verarbeitung erfolgreich war, sehen Sie im Import-Logfile (ziemlich am Ende des Logfiles):

16.05.2013 06:48:50 - Frequenzzähler-Import der Datei: E:\temp\Frequenzzaehler.csv
16.05.2013 06:48:51 - - 0 vorhandene Werte aktualisiert
16.05.2013 06:48:51 - - 486 neue Werte importiert

Dieses Logfile finden Sie immer im ManageMax Installationsverzeichnis im Unterverzeichnis logs\, oder über den Menüpunkt AdministrationProtokolle

tools/frequenzzaehler/managemax.txt · Zuletzt geändert: 18.10.2013 01:38 von mkahlert · 724 Zugriffe bisher