SHD-Filter

Mit dem kleinen Tool „SHDFilter“ haben Sie die Möglichkeit, eine ASC-Datei aus dem SHD GlobalSave ASCII-Export so zu filtern und zu verkleinern, ohne dass sich das Dateiformat dabei nicht ändert.

Dies ist beispielsweise notwendig, damit die ASC-Dateien weiterhin direkt in ManageMax und MailingMax importiert werden können. Falls die Daten vorher dazu über eine Standleitung in eine andere Filiale transferiert werden müssen, ist es sinnvoll, diese vorher zu kürzen.

Der „SHDFilter“ ist ein einfaches Kommandozeilen-Programm ohne grafische Benutzeroberfläche, das etwa direkt in Batch-Dateien eingebaut werden kann und so direkt per Zeitplandienst aufgerufen werden kann.

Folgende Parameter sind möglich:

SHDFilter.exe -input:<datei> -output:<datei> -feld:<zahl> -format:YYYYMMDD -datum:<datum> -tage:<zahl> -monate:<zahl>
  • input:<datei>: Dateiname der Eingabedatei (Quelle)
  • output:<datei>: Dateiname der Ausgabedatei (Ziel)
  • feld:<zahl>: Datensatznummer des zu prüfenden Datumsfeldes
  • format:YYYYMMDD: Derzeit wird nur das Format YYYYMMDD unterstützt
  • datum:<datum>: Datumsangabe im Format YYYYMMDD
  • tage:<zahl>: Anzahl der rückwirkenden Tage
  • monate:<zahl>: Anzahl der rückwirkenden Monate

Achtung: Die Pfade und Dateiangaben müssen in Anführungszeichen stehen, fall der Pfad Leerzeichen oder Sonderzeichen enthält.
:sieheauch: Leerzeichen in Pfadangaben.

Als Datumsangabe bitte nur einen der Parameter „datum“, „tage“ oder „monate“ verwenden. Werden mehrere angegeben, gilt der jeweils letzte Parameter.

Folgender Aufruf wäre als Beispiel möglich:

SHDFilter.exe -input:"m:\MaxPro Export\ASCII\mauf.asc" -output:c:\MailingMax\Import\mauf.asc -feld:0304 -monate:6

Damit wird die Datei m:\MaxPro Export\ASCII\mauf.asc eingelesen, und als Datei c:\MailingMax\Import\mauf.asc gekürzt abgespeichert. Der erste Pfad steht hier in Anführungszeichen, da der Pfad im Ordner MaxPro Export ein Leerzeichen enthält. Die Filterung erfolgt im Beispiel anhand des Feldes 0304, und es werden nur die Daten der letzten 6 Monate ausgehend vom heutigen Datum exportiert.

Die Feldnummer können Sie anhand der SHD-Datensatzbeschreibung (Programm 9.0207) feststellen. Bei dem Feld muss es sich um ein Datumsfeld im Format YYYYMMDD handeln.

Folgende Werte sind als Beispiel möglich:

  • Tabelle MAUF: Feld 0304
  • Tabelle MAUFZ: Feld 0206

Weitere notwendige Feldnummern können Sie bei Bedarf jederzeit beim MaxPro Support nachfragen.

Um den Aufruf etwas zu vereinfachen und die Batchdatei übersichtlicher zu gestalten, finden Sie hier ein kleines Beispiel, wie eine solche Batchdatei aussehen könnte:

SHDFilter.bat
REM *** ASCII Daten-Filter
 
set QUELLE=M:\MaxPro Export\ASCII
set ZIEL=C:\MailingMax\Import
set MONATE=6
 
SHDFilter.exe -input:"%QUELLE%\mauf.asc" -output:"%ZIEL%\mauf.asc" -feld:304 -monate:%MONATE%
SHDFilter.exe -input:"%QUELLE%\maufz.asc" -output:"%ZIEL%\maufz.asc" -feld:206 -monate:%MONATE%
tools/shdfilter/start.txt · Zuletzt geändert: 18.10.2013 01:40 von mkahlert · 1785 Zugriffe bisher