ZipAndUpload

Das Programm ZipAndUpload dient dazu, um ein Verzeichnis der Festplatte automatisch in eine Zip-Datei zu packen und dann per FTP auf einen Internet-Server hochzuladen.

Hinweis: Dieses kleine Hilfsprogramm erhalten Sie auf Anfrage direkt bei uns im MaxPro-Support. Das Programm wird kostenfrei angeboten As-Is. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keinen Support hierzu leisten können.

Das Programm wird einfach mittels einer XML-Datei konfiguriert. Diese Datei namens MaxProZipAndUploadConfig.xml liegt einfach im gleichen Verzeichnis wie die Programmdatei.

Genutzt werden kann das Programm beispielsweise, um die Daten des ManageMax-Handheld zu packen und hochzuladen. Ein Datentransfer als Zip-Datei ist in den meisten Fällen wesentlich schneller als der Upload einzelner Dateien.

Beispielkonfiguration

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<Config xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema">
  <SourceDirectory>C:\ManageMax\Handheld\</SourceDirectory>
  <ZipFile>E:\temp\handheld.zip</ZipFile>
  <RemoteFileName>handheld.zip</RemoteFileName>
  <FtpServer>ftp.server.de</FtpServer>
  <FtpUsername>ftp-username</FtpUsername>
  <FtpPassword>ftp-kennwort</FtpPassword>
  <FtpProxyServer>192.168.1.1</FtpProxyServer>
  <FtpProxyPort>3128</FtpProxyPort>
  <FtpProxyUsername />
  <FtpProxyPassword />
  <FtpProxyMethod>1</FtpProxyMethod>
</Config>

In der XML-Datei ist einfach angegeben, wo die Quelldaten liegen (SourceDirectory), wo das Zip-File gespeichert wird (ZipFile), und wie die Datei auf dem FTP-Server heißen soll (RemoteFileName). Das SourceDirectory kann auch weggelassen werden, dann wird keine eigene Zip-Datei erstellt, sondern die bereits vorhandene Zip-Datei wird für den Upload verwendet.

Falls Sie einen Proxy für den FTP-Zugang benötigen, können Sie diesen hier ebenfalls einfach mit angeben. Ohne Proxy lassen Sie die Felder einfach leer.

Ohne Proxy:

  <FtpProxyServer />
  <FtpProxyPort />
  <FtpProxyUsername />
  <FtpProxyPassword />
  <FtpProxyMethod>0</FtpProxyMethod>

Mit Proxy:

  <FtpProxyServer>192.168.1.1</FtpProxyServer>
  <FtpProxyPort>3128</FtpProxyPort>
  <FtpProxyUsername>username</FtpProxyUsername>
  <FtpProxyPassword>kennwort</FtpProxyPassword>
  <FtpProxyMethod>1</FtpProxyMethod>

Aufruf

Um den Upload zu starten, muss einfach nur die EXE-Datei ausgeführt werden. Das Programm hat keine Benutzeroberfläche, nach dem Programmstart scheint also nichts zu passieren, da das Programm vollkommen unsichtbar im Hintergrund läuft.

Ob der Upload erfolgreich war, sehen Sie im Logfile, das automatisch im Verzeichnis „logs“ angelegt wird.

Das Programm kann natürlich auch einfach per Windows Aufgabenplanung oder Geplante Tasks zeitgesteuert gestartet werden.

tools/zipandupload/start.txt · Zuletzt geändert: 20.03.2015 19:52 von mkahlert · 1690 Zugriffe bisher