PepMax-Update-Installation

Wichtig! Der Ablauf des PepMax Updates hat sich ab Version 2.5.0 geändert! Bitte beachten Sie daher diese Anleitung!

Das Update des PepMax wird immer nur ausschließlich auf dem zentralen Datenbank-Server installiert. Ein Update auf den Client-PCs ist manuell nicht notwendig, dieses Update erfolgt über den PepMax Copy automatisch.

Im Vergleich zu vorherigen PepMax Version bis Version 2.4.13 besteht das Update nunmehr nur noch aus einem einzelnen Setup-Programm, das sowohl den Client als auch den Server enthält. Das Update ist daher zukünftig auch als „PepMax Client/Server“ benannt.

Wichtig! Das Update sollten Sie nach Möglichkeit niemals während einer Lohnabrechnung durchführen, sondern immer nur dann, wenn die Abrechnung komplett fertig ist - außer es gibt gute Gründe für das Update während der Abrechnung.

Auch wir sind nur Menschen, und so lässt es sich niemals ausschließen, dass in ein Update mal ein Fehler reinrutscht, der natürlich nicht beabsichtigt ist. Wenn der Fehler die Lohnabrechnung beeinflussen sollte, kann es den Ablauf arg stören, da wir natürlich auch immer etwas Zeit benötigen, um einen solchen Fehler wieder zu beseitigen.

Vorgehensweise für das Update

:no1: Die Update-Installation finden Sie wie gewohnt in unserem Kunden-Login unter http://kunden.max-pro.de. Hier sollten Sie die aktuellste Version des „PepMax Client/Server“ herunterladen.

:no2: Als erstes führen Sie bitte einfach diese Update-Installation durch, indem Sie das Setup-Programm durchlaufen lassen. In der Regel können Sie die Optionen einfach so gesetzt lassen, wie diese aus dem letzten Setup gemerkt wurden.

Tipp: Beim Umfang des Setups können Sie auch das Datafox-Studio mit der Installation aktualisieren. Wenn sich an der Konfiguration der Terminals nichts verändert hat, können Sie diese Punkt getrost überspringen, um das Setup schneller durchzuführen. Das Datafox-Setup kann jederzeit bei Bedarf separat nachgeholt werden.
Hinweis: Unter Umständen wird während der Installation eine Meldung angezeigt, dass eine Datei „pepmaxservice.exe“ nicht ersetzt werden kann. Dies kann vorkommen, wenn der vorhandene Hintergrunddienst etwas länger benötigt, um sich zu stoppen. Warten Sie an dieser Stelle bitte ein paar Sekunden, und klicken Sie dann auf „Wiederholen“.

:no3: Im Anschluss an die Installation werden Sie gefragt, ob Sie das PepMax Server Programm direkt starten möchten. Diese Option bitte aktiviert lassen.

Bei diesem Start führt der PepMax Server automatisch eine Datensicherung der SQL Server Datenbank durch. Anschließend wird die Datenstruktur der Datenbank angepasst, so dass alle Tabellen auf dem neuesten Stand sind.

:no4: Nach dem Datenbank-Update werden Sie vom PepMax Server gefragt, ob Sie den PepMax Service starten möchten. Hier können Sie den automatischen Start verwenden, um den Dienst zu reaktivieren.

Damit ist die Installation des Updates abgeschlossen.

pepmax/allgemeines/updates.txt · Zuletzt geändert: 28.04.2020 05:07 von mkahlert · 3060 Zugriffe bisher