Halbe Schultage oder Urlaubstage mit unterschiedlichen Stunden

Im PepMax können Abwesenheiten (also etwa Urlaub, Krankheit, aber auch Schule oder Berufschule) immer nur in Form von ganzen oder halben Tagen eingeplant werden. Was aber, wenn ein Azubi einen halben Tag Berufschule hat? In diesem Fall rechnet der PepMax im Standard immer einen halben Tag ab, also die Hälfte der angegebenen Sollzeit oder Sonderstunden des Tages.

Was aber, wenn der Azubi 5:00 Stunden Schule hat, und im Anschluss 3:00 Stunden arbeiten soll?

Abwesenheitsgrund vorbereiten

Damit Sie dies schnell und einfach hinterlegen können, muss zunächst der Abwesenheitsgrund für die Berufschule angepasst werden. Öffnen Sie hier die StammdatenZeiterfassungAbwesenheitsgründe, und dort die „Berufschule“ per Doppelklick.

Hier aktivieren Sie nun links unten die Option „Feste Istzeit-Vorgabe bei Abwesenheit erlauben“ und Speichern den Abwesenheitsgrund.

Schultag eintragen

Wenn Sie nun über die Abwesenheiten, den Wochenplan oder auch das Neu-Menü eine neue Abwesenheit per Direkt-Eintrag anlegen, und dabei den Abwesenheitsgrund „Berufschule“ auswählen, erscheint im Eingabefenster eine neue Option, wo Sie für genau diesen Tag die abzurechnende Stundenzahl vorgeben können.

Hier können Sie also nun direkt eintippen, wie viele Stunden für diese Abwesenheit als Istzeit gutgeschrieben werden sollen. Der PepMax trägt in der Zeiterfassungs-Abrechnung diesen Wert dann direkt ein, unabhängig von der Sollzeit, den Sonderstunden oder den Arbeitsplan-Einstellungen.

Weiterer Nutzen

Nutzen können Sie diese Funktion auch analog etwa für Fortbildungen, Messe-Termine, o.ä.

pepmax/pep/halbe-schultage.txt · Zuletzt geändert: 20.11.2019 01:59 von mkahlert · 50 Zugriffe bisher