Automatische BackupMax-Sicherung nach dem Import

Der ManageMax kann im Anschluss an den Daten-Import vollautomatisch die aktuelle Datenbank in eine BackupMax-Sicherungsdatei speichern, damit diese direkt an die Arbeitsplatz-Client-PCs verteilt werden kann. So können Sie den automatischen Import am Server jede Nacht laufen lassen, und am nächsten morgen liegt eine fertige ManageMax-Sicherung auf einem beliebigen Netzwerklaufwerk.

Die Einrichtung einer solchen Datensicherung ist denkbar einfach: Sie müssen nur zwei oder drei Parameter im Menü AdministrationProgramm-Parameter einstellen:

Parameter-Einstellungen

Diese Einstellungen finden Sie in der Gruppe „Import Allgemein“.

Hier müssen Sie zunächst mit dem Parameter 2379 generell die Sicherungs-Funktion aktivieren, indem Sie den Parameter auf „Ja“ einstellen.

Nun können Sie im Parameter 2378 einfach den Dateinamen hinterlegen, wo die Datensicherung abgespeichert werden soll.

Hinweis: Falls die Datensicherung auf ein Netzwerklaufwerk erfolgen soll, empfehlen wir an dieser Stelle die Verwendung von UNC-Pfaden.

:sieheauch: Weitere Informationen zur Verwendung von UNC-Pfaden

Falls gewünscht und notwendig können Sie im Parameter 2395 auch noch eine zusätzliche zweite Sicherungsdatei angeben. Damit können Sie die Sicherung auch direkt auf einen anderen Server (etwa in einer Filiale) verteilen.

Weitere Informationen

managemax/import/backup-nach-import.txt · Zuletzt geändert: 18.04.2014 02:31 von mkahlert · 1706 Zugriffe bisher