Provisions-Auswertung

Die Provisions-Auswertung im MailingMax Modul Kunden-werben-Kunden zeigt Ihnen einen schnellen Überblick, welche Werbungen im ausgewählten Zeitraum stattgefunden haben, oder welche Verkäufer für eben diese Werbungen verantwortlich waren.

Art der Auswertung

Oben rechts wählen Sie hier den auszuwertenden Zeitraum, sowie die Art der Auswertung.

  • Verkäufer: Welcher Verkäufer hat wie viele Neukunden geworben?
  • Werber Kaufvertrag oder AdressID: Welche Werber haben wie viele Neukunden geworben?
  • Neukunde Kaufvertrag oder AdressID: Welche Neukunden sind geworben worden?

Der Unterschied zwischen „Werber Kaufvertrag“ und „Werber Adress-ID“ liegt einfach darin begründet, auf welcher „Ebene“ die Auswertung stattfinden soll. Bei einer Neukunden-Werbung wird ja immer eine Auftragsnummer des Werbers als Referenz hinterlegt, um den Werber identifizieren zu können. Hat einer der Werber nun mehrere Kaufverträge, so kann es sein, dass in der Neukundenwerbung 1 der Kaufvertrag A als Referenz hinterlegt wurde, bei Neukundenwerbung 2 aber der Kaufvertrag B.

Bei der Auswertung nach „Werber Kaufvertrag“ würde damit ein und derselbe Werbung doppelt in der Liste auftauchen, eben ein Mal mit Kaufvertrag A und ein Mal mit Kaufvertrag B. Bei der Auswertung nach „Werber Adress-ID“ würden diese beiden Zeilen zusammengefasst, so dass der Gesamt-Betrag für den Provisions-Empfänger sichtbar wird.

Hinweis: Die Umsätze und Provisionen bzw. Gutscheine nach Prozentualer Provision oder Abrechnung nach Fixgrenzen wird hier immer in Summe betrachtet und gemischt. Wenn Sie mit beiden KwK-Varianten gleichzeit arbeiten, erhalten Sie hier also immer die Gesamt-Summe.

Gesamt-Umsatz oder Provisions-Umsatz

Darunter finden Sie noch eine Option „Gesamt-Umsatz und Auftragsdatum statt ausbezahler Provision“. Ist dieser Haken gesetzt, so ist die Basis der Auswertung das Auftragsdatum des Neukunden (anstelle des Datums, wann die Provision ausbezahlt wurde) und der Gesamt-Umsatz des Neukunden (inkl. offener Posten, anstelle des verprovisionierten Umsatzes). Der Gesamt-Umsatz kann sich durch Stornos oder Nacherfassungen damit auch jederzeit rückwirkend noch verändern.

Kundendienst-Mitarbeiter

Bei der Auswertung nach Verkäufern kann es immer wieder vorkommen, dass in der Liste auch ein eigentlich unerwünschter Kundendienst-Mitarbeiter (beispielsweise Verkäufernummer 999) auftaucht. Diesen Verkäufer können Sie einfach im Programm-Parameter 2542 hinterlegen und so von der Auswertung ausschließen.

Siehe auch

mailingmax/kunden-werben-kunden/provisions-auswertung.txt · Zuletzt geändert: 24.08.2020 03:35 von mkahlert · 1909 Zugriffe bisher