Übergabe der Frequenzzähler an den ManageMax

Die im PepMax über den PepMax Service automatisch importierten Frequenzzähler-Daten können auf Wunsch auch direkt an den ManageMax zur Auswertung übergeben werden. So finden Sie die Besucher-Frequenzen auch auf Wunsch im Tagesbericht dargestellt.

Vorbereitung im PepMax

Damit die Übergabe an den ManageMax funktioniert, müssen Sie im PepMax zunächst festlegen, welcher Zähler überhaupt übergeben werden sollen. An den ManageMax übergeben Sie in der Regel immer nur die Eingangszähler –- der ManageMax kann hier (im Gegensatz zum PepMax) nicht zwischen Eingang und Ausgang unterscheiden, der ManageMax zeigt einfach nur die Summe der Zahlen aus. Aus diesem Grund wird empfohlen, nur die Eingänge oder nur die Ausgänge für die Schnittstelle zu aktivieren.

Zusätzlich muss im PepMax festgelegt werden, auf welche Filial-Nummer die Werte überstellt werden sollen – je nach Konfiguration können sich die Filial-Nummern zwischen PepMax und ManageMax unterscheiden.

Die Einstellungen finden Sie im Menü StammdatenVerkaufssteuerungFrequenzzähler.

Die Schnittstelle aktivieren Sie hier einfach für die einzelnen Zähler, indem Sie hier die ManageMax-Filial-Nummer eintragen. Ist das Feld gefüllt, wird die Besucherfrequenz in die Schnittstelle übergeben, ist das Feld leer, wird der Wert ignoriert und ausschließlich im PepMax dargestellt.

Parameter im ManageMax

Ist im PepMax alles vorbereitet, müssen Sie nur noch im ManageMax in der Server-Installation die Schnittstelle aktivieren.

Diese finden Sie im Menü AdministrationProgramm-Parameter ⇒ Gruppe „Import PepMax“.

Wenn die Schnittstelle grundsätzlich mit dem Parameter 2451 aktiviert wurde, können Sie im Parameter 2453 den Import der Frequenzzahlen aktivieren. Bitte beachten Sie, dass Sie im ManageMax immer nur eine Frequenz-Schnittstelle verwenden sollten, also beispielsweise nur den CSV-Import oder nur die PepMax-Schnittstelle, ansonsten können Sie die Daten gegenseitig stören.

Mit dem Parameter 2623 können Sie in der Schnittstelle noch steuern, ob die Frequenzzahlen mit Korrektur-Faktor übertragen werden sollen, oder ob im ManageMax die „echten“ gemessenen Werte ankommen sollen.
Und der Parameter 2624 steuert, ob alle Kundenzählungen außerhalb der Öffnungszeiten ignoriert werden sollen.

Sie die Parameter richtig eingestellt, werden mit dem nächsten ManageMax Import (in der Regel mit der Nachtverarbeitung) die Frequenzen übertragen und stehen im ManageMax zur Auswertung zur Verfügung.

pepmax/stammdaten/verkauf-frequenz-managemax.txt · Zuletzt geändert: 23.10.2021 02:26 von mkahlert · 587 Zugriffe bisher